Wildpflanzen-Kommunikation

Seit vielen Jahren kommen immer wieder bestimmte Wildpflanzen in mein Bewusstsein und ich habe das Gefühl, sie möchten mich teilhaben lassen an ihrer Information und Energie.

Kommunikation im herkömmlichen Sinne wird als Übertragung von Informationen bezeichnet.

die kleine Aiyana lernt und kommuniziert über Wildpflanzen

die kleine Aiyana lernt und kommuniziert mit Wildpflanzen

Das erlebe ich in der Weise, dass eine bestimmte Pflanzenart sich mir immer wieder zeigt, mir besonders auffällt, in der Natur bei Wanderungen, am See, am Flussufer, immer wieder,  oder sie wächst hier im Gärtchen.

In einem Jahr war es der Beifuß, als ich am Main in einem Grundstück am Ufer über mehrere Wochen campte, in einem weiteren Jahr die Mädesüß.

Gundermann, war hier schon vor mir im Gärtchen, als ich mich hier niederließ. Er strahlte mich mit seinen lila Blüten an, so dass ich gar nicht anders konnte, als mich mit diesem Pflanzen-Wesen zu beschäftigen. Mehr dazu in einem Blog zum Gundermann, einer meiner Pflanzen-Verbündeten.

In diesem Jahr möchte der Beinwell ins Bewusste meines Daseins. Es fühlt sich an, als ob die Wildpflanzen genau in diesem Zeitraum, was meistens über ein Jahr geht, mir etwas besonderes mitteilen. Dann gehe ich in die Erkundung, sehe, lausche, probiere, lerne theoretisches Wissen über Ihre Inhaltsstoffe,  erspüre, soweit mir möglich, deren Heilkraft und kulinarische Aspekte. Schaue sie in ihrer Verwandlung vom Spross, einer Blattrosette bis in die Blüte an und höre ihnen zu. Immer wieder.

Im vergangenen Jahr hat mich das Zackenschötchen lat. Bunias orientalis in seinen Bann gezogen. Leider ist es nicht sehr beliebt, doch ich mag es trotzdem. Es wird als invasiv bezeichnet, wie so viele Neophyten, pflanzliche Neuankömmlinge aus anderen Kontinenten. Dazu habe ich meine eigene Ansicht, die werden in einem weiteren Blog erläutert. Jedenfalls haben Neophyten wie auch alle Wildpflanzen sehr überzeugende sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe: sie sind Pioniere und Überlebenskünstler.  Sollte uns das zum Nachdenken anregen?

wie wirken wir auf Euch?

Heilsam und einfach schön

Die Ebene der Kommunikation eröffnet sich, manchmal sehr schnell und ein anderes mal auch über längere Phasen. Immer habe ich das Gefühl, dass sie mit mir etwas Heilsames und ganz Weises teilen möchten. Oft hat sich heraus gestellt, dass sie dann zu mir kommen, wenn aus dem Familien- oder Bekanntenkreis und auch von Haustieren ihre heilenden Energien gefragt sind.

Es gibt unzählige praktische Erlebnisse, die ich gerne mit Euch teile, alles zu seiner Zeit.

Naturverbundene Grüße

Eure Andrea